Ausbildung / Studium

Von Anfang an zu den besten gehören! Starten Sie Ihr Berufsleben mit G.RAU als Partner an Ihrer Seite.

Soll es ein kaufmännischer oder ein technischer Beruf sein oder gar ein duales Studium?
Sprechen Sie uns an, um gemeinsam mit Ihnen einen passenden Beruf zu finden.
Auf Grund unserer Produktvielfalt können wir die unterschiedlichsten Ausbildungsberufe anbieten. Möchten Sie auch ein Teil von G.RAU werden und gemeinsam mit uns die Aufgaben von morgen bewältigen? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Der nächste Step im Leben nach der Schule ist es eine passende Ausbildung zu finden.

Studium Freie Stellen 2021*

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Ausbildungsbeginn
jährlich im September

Berufsschule
DHBW in Karlsruhe
Blockunterricht



Voraussetzungen

  • Sehr gute Hochschulreife
  • Interesse Naturwissenschaften
  • Präzise Arbeitsweise
  • Technisches Verständnis
  • Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Engagement & Lernbereitschaft
  • Gute PC-Kenntnisse



Aufgaben und Tätigkeiten

  • Verknüpfen von Theorie und Praxis im Bereich zwischen Naturwissenschaften und Technik
  • Erlernen von grundlegenden manuellen und maschinellen Prozesse in der Fertigung
  • Betrachtung und Erlernen des Zusammenspiels von Produkt, Prozess und Werkstoff
  • Erkennen von Zusammenhängen durch selbstständige Bearbeitung Aufgaben unter fachlicher Anleitung
  • Analyse von betrieblichen Prozessen durch ganzheitliche Einblicke im gesamten Unternehmen
  • Kenntnisse der Betriebswirtschaft sowie des Projektmanagements
  • Bearbeitung theoretischer Projektarbeiten im Betrieb
  • Einhaltung von Sicherheits-, Gesundheits-, Unfallverhütungs- und Umweltschutzvorschriften



JETZT ONLINE BEWERBEN!

Ausbildung Freie Stellen 2021*

Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
mit Möglichkeit auf Ausbildungsverkürzung
(überdurchschnittliche Leistungen vorausgesetzt)

Ausbildungsbeginn
jährlich im September

Berufsschule
Carl-Engler-Schule in Karlsruhe
1 bzw. 2 Unterrichtstage pro Woche



Voraussetzungen

  • Guter Realschulabschluss
  • Interesse Chemie
  • Interesse Naturwissenschaften
  • Präzise Arbeitsweise
  • Technisches Verständnis
  • Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Engagement & Lernbereitschaft
  • Gute PC-Kenntnisse



Aufgaben und Tätigkeiten

  • Untersuchung von Proben hinsichtlich ihrer qualitativen und quantitativen Zusammensetzung anhand vorgegebener Analyseverfahren
  • Anwendung verschiedener chemischer und physikalischer Verfahren sowie elektrochemischer Methoden
  • Herstellung von z.B. Kalibrierlösungen, Maßlösungen, Puffern
  • Durchführung von Versuchen nach Vorgabe sowie Apparaturen aufbauen und betreiben
  • Bedienung von Laborgeräten, -einrichtungen und dem Laborcomputer
  • Kalibrieren und Warten von Messgeräten
  • Protokollieren von Versuchsaufgaben und Durchführen von Berechnungen sowie Auswertungen
  • Umgang mit Gefahrstoffen, Einhaltung von Sicherheits-, Gesundheits-, Unfallverhütungs- und Umweltschutzvorschriften


    Ausbildungsdauer
    3,5 Jahre mit Möglichkeit auf Ausbildungsverkürzung
    (überdurchschnittliche Leistungen vorausgesetzt)

    Ausbildungsbeginn
    jährlich im September

    Berufsschule
    Heinrich-Wieland-Schule in Pforzheim
    1 bzw. 2 Unterrichtstage pro Woche



    Voraussetzungen

    • Guter Realschulabschluss
    • Handwerkliches Geschick
    • Interesse Mathematik, Physik & Informatik
    • Präzise Arbeitsweise
    • Technisches Verständnis
    • Belastbarkeit
    • Teamfähigkeit
    • Engagement & Lernbereitschaft
    • Gute PC-Kenntnisse



      Aufgaben und Tätigkeiten

      • Selbstständige Planung von Arbeitsabläufen und Teilaufgaben sowie bei Abweichungen Prioritäten setzen
      • Übernahme der Funktionsprüfung und Wartung von Anlagen wie beispielsweise Stromnetze, elektrische Maschinen, Steuerungsanlagen, Produktionsanlagen sowie Sicherheitseinrichtungen
      • Montage von Baugruppen der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Anpassung durch mechanische Bearbeitung, Einstellung der Hard- und Software sowie Inbetriebnahme
      • Umgang mit Werkzeugen sowie Prüf- und Messgeräte wie zum Beispiel Elektronikzangen, Schraubendreher, Lötkolben und Multimeter
      • Durchführen von Berechnungen und Messungen elektrischer Größen
      • Dokumentation wichtiger Unterlagen wie Schaltpläne und Prüfprotokolle
      • Umgang mit Gefahrstoffen, Einhaltung von Sicherheits-, Gesundheits-, Unfallverhütungs- und  Umweltschutzvorschriften

        Ausbildungsdauer
        2

        Ausbildungsbeginn
        jährlich im September

        Berufsschule
        Heinrich-Wieland-Schule in Pforzheim
        1 bzw. 2 Unterrichtstage pro Woche



        Voraussetzungen

        • Guter Hauptschulabschluss
        • Interesse Mathematik
        • Interesse Naturwissenschaften
        • Handwerkliches Geschick
        • Technisches Verständnis
        • Belastbarkeit
        • Teamfähigkeit
        • Engagement & Lernbereitschaft
        • Gute PC-Kenntnisse



        Aufgaben und Tätigkeiten

        • Umgang mit handgeführten Werkzeugen wie Feilen und Sägen
        • Bedienen und Rüsten von manuell- und CNC-gesteuerten Maschinen zum Bohren, Fräsen, Drehen, Schleifen und Erodieren
        • Übernahme der Anfertigung von Bauteilen mit unterschiedlichen Bearbeitungsverfahren
        • Rüsten der Anlagen mit den dafür vorgesehenen Werkzeugen
        • Handhabung mit Werk-, Hilfs- und Betriebsstoffen
        • Umgang mit Gefahrstoffen, Einhaltung von Sicherheits-, Gesundheits-, Unfallverhütungs- und Umweltschutzvorschriften

        Ausbildungsdauer
        2

        Ausbildungsbeginn
        jährlich im September

        Berufsschule
        Fritz-Erler-Schule in Pforzheim
        1 bzw. 2 Unterrichtstage pro Woche



        Voraussetzungen

        • Hochschulreife
        • Interesse Zahlen, Technik & Sprachen
        • Präzise Arbeitsweise
        • Organisationstalent & Verhandlungsgeschick
        • Belastbarkeit
        • Teamfähigkeit
        • Engagement, Logisches Denken & Lernbereitschaft
        • Gute PC-Kenntnisse



        Aufgaben und Tätigkeiten

        • Durchlauf kaufmännischer Fachbereiche
        • Einkauf:
          Durchfu?hren der Auftragsbearbeitung, Einholung und Vergleich
          von Angeboten sowie Auslösen von Bestellungen
        • Buchhaltung:
          Übernahme der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung sowie
          der Anlagenbuchhaltung
        • Rechnungswesen:
          Grundzu?ge der Kostenrechnung
        • Personalwesen:
          Bearbeiten des Zeitmanagementsystems, Mitarbeit im Bescheinigungswesen
          und Einblicke in die Lohn- und Gehaltsabrechnung
        • Übernahme von Projektarbeiten und Präsentation der Ergebnisse
          vor dem Fachbereich
        • Einhaltung von Sicherheits-, Gesundheits-, Unfallverhütungs- und
          Umweltschutzvorschriften

        Ausbildungsdauer
        3,5 Jahre
        mit Möglichkeit auf Ausbildungsverkürzung
        (überdurchschnittliche Leistungen vorausgesetzt)

        Ausbildungsbeginn
        jährlich im September

        Berufsschule
        Heinrich-Wieland-Schule in Pforzheim
        1 bzw. 2 Unterrichtstage pro Woche



        Voraussetzungen

        • Guter Realschulabschluss
        • Handwerkliches Geschick
        • Interesse Mathematik & Naturwissenschaften
          Präzise Arbeitsweise
        • Technisches Verständnis
        • Belastbarkeit
        • Teamfähigkeit
        • Engagement & Lernbereitschaft
        • Gute PC-Kenntnisse



        Aufgaben und Tätigkeiten

        • Selbstständige Übernahme von Arbeitsaufträgen in der
          Instandhaltung, Reparatur und Baugruppenmontage an den Produktionsanlagen
        • Anwendung von verschiedenen Schweißverfahren
        • Umgang mit handgeführten Werkzeugen wie Feilen und Sägen
        • Anfertigen oder Ändern von Bauteilen unter Zuhilfenahme von manuell- und CNC- gesteuerten Maschinen zum Bohren, Fräsen, Drehen und Schleifen
        • Einblicke in die Elektrotechnik
        • Aufbau von Pneumatik- und Elektropneumatiksteuerungen
        • Handhabung mit Werk-, Hilfs- und Betriebsstoffen
        • Umgang mit Gefahrstoffen, Einhaltung von Sicherheits-, Gesundheits-, Unfallverhütungs- und Umweltschutzvorschriften

          Ausbildungsdauer
          2

          Ausbildungsbeginn
          jährlich im September

          Berufsschule
          Berufliche Schulen in Bretten
          1 bzw. 2 Unterrichtstage pro Woche



          Voraussetzungen

          • Guter Hauptschulabschluss
          • Interesse Mathematik
          • Interesse Naturwissenschaften
          • Handwerkliches Geschick
          • Technisches Verständnis
          • Belastbarkeit
          • Teamfähigkeit
          • Engagement & Lernbereitschaft
          • Gute PC-Kenntnisse



          Aufgaben und Tätigkeiten

          • Übernahme der Prozessplanung, Rüsten, Einrichten und Bedienen der Anlage
          • Überwachen des Fertigungsprozesses an der Maschine und Kontrolle der Qualität der produzierten Teile
          • Anfertigung von Bauteilen mit unterschiedlichen Bearbeitungsverfahren
          • Handhabung mit Hilfs- und Betriebsstoffen
          • Umgang mit Gefahrstoffen, Einhaltung von Sicherheits-, Gesundheits-, Unfallverhütungs- und Umweltschutzvorschriften



            JETZT ONLINE BEWERBEN!

            Ausbildungsdauer
            3,5 Jahre
            mit Möglichkeit auf Ausbildungsverkürzung
            (überdurchschnittliche Leistungen vorausgesetzt)

            Ausbildungsbeginn
            jährlich im September

            Berufsschule
            Heinrich-Wieland-Schule in Pforzheim
            alle zwei Wochen drei Unterrichtstage in Folge



            Voraussetzungen

            • Guter Realschulabschluss
            • Interesse Mathematik & Informatik
            • Interesse Physik
            • Präzise Arbeitsweise
            • Technisches Verständnis
            • Belastbarkeit
            • Teamfähigkeit
            • Engagement & Lernbereitschaft
            • Gute PC-Kenntnisse



            Aufgaben und Tätigkeiten

            • Tätigkeiten der Mechanik, Elektronik und Informationstechnik
            • Selbstständige Planung von Arbeitsabläufen und Teilaufgaben sowie bei Abweichungen Prioritäten setzen
            • Aufbau von mechanischen und elektrischen Systemen nach Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen
            • Programmierung, Inbetriebnahme und Instandhaltung von Anlagen und Maschinen
            • Aufbau von elektropneumatischen Schaltungen
            • Handhabung mit Werk-, Hilfs- und Betriebsstoffen
            • Umgang mit Gefahrstoffen, Einhaltung von Sicherheits-, Gesundheits-, Unfallverhütungs- und Umweltschutzvorschriften

            Ausbildungsdauer
            3,5 Jahre
            mit Möglichkeit auf Ausbildungsverkürzung
            (überdurchschnittliche Leistungen vorausgesetzt)

            Ausbildungsbeginn
            jährlich im September

            Berufsschule
            Goldschmiedeschule Pforzheim
            1 bzw. 2 Unterrichtstage pro Woche



            Voraussetzungen

            • Guter Haupt- oder Realschulabschluss
            • Handwerkliches Geschick
            • Interesse Chemie & Naturwissenschaften
            • Präzise Arbeitsweise
            • Technisches Verständnis
            • Belastbarkeit
            • Teamfähigkeit
            • Engagement & Lernbereitschaft
            • Gute PC-Kenntnisse



            Aufgaben und Tätigkeiten

            • Veredelung von Grundwerkstoffen mit einer Oberfläche aus Metall
            • Anwendung verschiedener chemischer und elektrochemischer Verfahren, um Metalle oder Kunststoffe mit einer Oberfläche aus Metall zu beschichten
            • Umgang mit diversen Fertigungstechniken wie Trommel-, Gestell-, Schleif-, Beiz- und Entfettungsanlagen
            • Durchführung einer Analyse der Badbestandteile mittels verschiedener chemischer Verfahren
            • Übernahme von Qualitätssicherungsmaßnahmen
            • Umgang mit Gefahrstoffen, Einhaltung von Sicherheits-, Gesundheits-, Unfallverhütungs- und Umweltschutzvorschriften



            JETZT ONLINE BEWERBEN!

            Ausbildungsdauer
            3 Jahre

            Ausbildungsbeginn
            jährlich im September

            Berufsschule
            Heinrich-Wieland-Schule in Pforzheim
            1 bzw. 2 Unterrichtstage pro Woche



            Voraussetzungen

            • Guter Realschulabschluss
            • Interesse Mathematik
            • Interesse Naturwissenschaften
            • Handwerkliches Geschick
            • Technisches Verständnis
            • Belastbarkeit
            • Teamfähigkeit
            • Engagement & Lernbereitschaft
            • Gute PC-Kenntnisse



            Aufgaben und Tätigkeiten

            • Rüsten und Bedienen von Stanz- und Umformanlagen in der Produktion
            • Übernahme der Qualitätskontrolle im Fertigungsprozess
            • Maschinenwartung anhand von einem Wartungsplan
            • Handhabung mit Hilfs- und Betriebsstoffen
            • Umgang mit Gefahrstoffen, Einhaltung von Sicherheits-, Gesundheits-, Unfallverhütungs- und Umweltschutzvorschriften

              Ausbildungsdauer
              3,5 Jahre

              Ausbildungsbeginn
              jährlich im September

              Berufsschule
              Heinrich-Wieland-Schule in Pforzheim
              1 bzw. 2 Unterrichtstage pro Woche



              Voraussetzungen

              • Guter Realschulabschluss oder Fachhochschulreife
              • Handwerkliches Geschick
              • Interesse Physik & Mathematik
              • Präzise Arbeitsweise
              • Technisches Verständnis
              • Belastbarkeit
              • Teamfähigkeit
              • Engagement & Lernbereitschaft
              • Gute PC-Kenntnisse



              Aufgaben und Tätigkeiten

              • Begleitung der Planung von neuen Produktentwicklungsprozessen von Anlagen und Maschinen
              • Erstellen und Modifizieren von 3D-Datensätzen für Bauteile und Baugruppen
              • Konstruktion von Bauteile mit 3D-CAD-Systemen unter Berücksichtigung
                von Werkstoffeigenschaften und Fertigungsverfahren
              • Erstellen von technischen Dokumenten aus Datensätzen und Durchführung von technischen Berechnungen
              • Visualisierung und Präsentation der Arbeitsergebnisse
              • Übernahme der Planung und Durchführung von kundenorientierten Projekten
              • Einhaltung von Sicherheits-, Gesundheits-, Unfallverhütungs- und Umweltschutzvorschriften

              Ausbildungsdauer
              3,5 Jahre
              mit Möglichkeit auf Ausbildungsverkürzung
              (überdurchschnittliche Leistungen vorausgesetzt)

              Ausbildungsbeginn
              jährlich im September

              Berufsschule
              Kerschensteinerschule in Stuttgart-Feuerbach
              Blockunterricht von jeweils mehreren Wochen



              Voraussetzungen

              • Guter Realschulabschluss
              • Interesse Chemie & Physik
              • Interesse Naturwissenschaften
              • Präzise Arbeitsweise
              • Technisches Verständnis
              • Belastbarkeit
              • Teamfähigkeit
              • Engagement & Lernbereitschaft
              • Gute PC-Kenntnisse



              Aufgaben und Tätigkeiten

              • Mitarbeit in der Wareneingangsprüfung, fertigungsbegleitenden Prüfung und Warenausgangsprüfung
              • Probenentnahme und Anfertigung metallographischer Schliffe zur Untersuchung von Metallen mit dem Licht- und Rasterelektronenmikroskop
              • Planung von Versuchsreihen und die Anpassen von Messaufbauten
              • Durchführung und Protokollieren von verschiedenen technologischen, physikalischen und mechanischen Prüfverfahren und Messungen
              • Erlernen der grundlegenden Metallbearbeitungsverfahren wie Feilen, Bohren, Drehen und Fräsen
              • Sicherer Umgang mit Säuren, Laugen und anderen chemischen Stoffen
              • Handhabung mit Werk-, Hilfs- und Betriebsstoffen
              • Umgang mit Gefahrstoffen, Einhaltung von Sicherheits-, Gesundheits-, Unfallverhütungs- und Umweltschutzvorschriften

              Ausbildungsdauer
              3,5 Jahre
              mit Möglichkeit auf Ausbildungsverkürzung
              (überdurchschnittliche Leistungen vorausgesetzt)

              Ausbildungsbeginn
              jährlich im September

              Berufsschule
              Heinrich-Wieland-Schule in Pforzheim
              1 bzw. 2 Unterrichtstage pro Woche



              Voraussetzungen

              • Guter Realschulabschluss
              • Handwerkliches Geschick
              • Interesse Naturwissenschaften & Mathematik
              • Präzise Arbeitsweise
              • Technisches Verständnis
              • Belastbarkeit
              • Teamfähigkeit
              • Engagement & Lernbereitschaft
              • Gute PC-Kenntnisse



              Aufgaben und Tätigkeiten

              • Herstellung der Werkzeuge für Stanzautomaten, Stufen-Transfer-Pressen und Fließpressanlagen
              • Instandhaltung, Reparatur und Montage der Werkzeuge
              • Anfertigung von Bauteilen mit unterschiedlichen Bearbeitungsverfahren
              • Maschinenwartung anhand von einem Wartungsplan
              • Umgang mit handgeführten Werkzeugen wie Feilen und Sägen
              • Bedienen und Rüsten von manuell- und CNC-gesteuerten Maschinen zum Bohren, Fräsen, Drehen, Schleifen und Erodieren
              • Handhabung mit Werk-, Hilfs- und Betriebsstoffen
              • Umgang mit Gefahrstoffen, Einhaltung von Sicherheits-, Gesundheits-, Unfallverhütungs- und Umweltschutzvorschriften